Ausstellung Oktober 2010

Auf unserer aktuellen Ausstellung präsentieren wir Ihnen die Künstler Ewa Latkowska mit Papierarbeiten und Friedemann Henschel mit Keramik.

Die Ausstellung ist geöffnet von
Samstag, dem 09. bis
Sonntag, dem 10. Oktober 2010
Jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Informationen zu Ewa Latkowska (Papierarbeiten)

Ewa Latkowska (Papierarbeiten)

Ewa Latkowska (Papierarbeiten)

Geboren 1950 in Lodz, Studium bis 1978  an der Akademie der Künste, die  für ihre avantgardistische Tradition bekannt ist.

Ewa Latkowska leitet als Professorin an dieser Akademie die Werkstatt für Papier. Seit 1977, als Sie zur Biennale in Lausanne eingeladen wurde, nimmt die Künstlerin am kulturellen Leben mit zahlreichen Austeilungen im In- und Ausland teil.

Ihre Papierkompositionen wurden in Japan bei der Ausstellung Contest 2004 und Contest 2005 ausgezeichnet. Ihre Inspiration ist die Natur, ihre Werke sind  sehr malerisch  und lyrisch, realisiert mit eigener Technik aus mit der Hand geschöpftem Papier.

Informationen zu Friedemann Henschel (Keramik)

Friedemann Henschel (Keramik)

Friedemann Henschel (Keramik)

Geboren 1953 in Havelberg, 1973 Abitur, Studium.

1982  Gründung einer eigenen Keramik-Werkstatt. Seit 1988 lebt und arbeitet  er in Panschenhagen bei Teterow.

Friedemann Henschel gilt als der Humorist Seine Figuren meist Frauen, Fabelwesen und Gefäßplastiken versprühen Witz und Ironie. Gebrauchsgegenstände mit Mehrwert: Jedes Objekt erzählt eine eigene Geschichte.  Friedemann Henschel lässt bei der Arbeit der Phantasie seiner Hände freien Lauf, und was entsteht, folgt einer vagen Idee, nie einer detaillierten Skizze. Der Künstler arbeitet mit verschiedenen Brennöfen, die verschiedene Effekte zulassen. Nach dem Brennen versieht er seine Figuren gern mit ein paar Farbtupfern.

Weitere Informationen unter: www.henschelkeramik.de

Dieser Beitrag wurde unter Keramik, Papierarbeiten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort